ueber-simon-scholz

Simon Scholz

Herzlich Willkommen auf meiner Webseite. Ich freue mich, dass Sie den Weg hierher gefunden haben. Vermutlich sind Sie bei der Recherche nach einem Projekt, einem Artikel oder einer Lehrveranstaltung auf mich gestoßen und fragen sich, wer das ist, der dahinter steckt. Oder Sie suchen jemanden für eine Aufgabe und hoffen, dass ich dafür in Frage komme. Auf den weiteren Seiten zu meiner Vita, akademischen Tätigkeiten und im Blog finden Sie hoffentlich ein paar Antworten auf Ihre Fragen.
Was ich beginne, bringe ich auch zu Ende. Was ich unternehme, setze ich mit höchster Genauigkeit um. Wenn ich etwas tue, dann mache ich das mit aller Entschlossenheit und Leidenschaft. Durch Ausbildung, Beruf und Ehrenämter bin ich der Meinung, dass der Weg zu den meisten Zielen für mich über fundiertes und vielfältiges Wissen sowie Offenheit und Begeisterungsfähigkeit führt. So ist es mir möglich mit einem sehr breiten Horizont und vielen Anknüpfungspunkten in Projekten und Kommunikationssituationen erfolgreich zu agieren und zu unterstützen. Sollten Sie Interesse an einer Zusammenarbeit mir mit haben, kontaktieren Sie mich doch einfach.
sixseventwo-two

Der Pessimist klagt über den Wind, der Optimist hofft, daß der Wind sich dreht und der Realist hißt die Segel.

Sir Adolphus William Ward
schwerpunkte

Schwerpunkte

Organisationsentwicklung

Betriebsblindheit wird am besten durch externe Impulse durchbrochen. Erfahrung in unterschiedlichsten Kontexten hilft bei der Entwicklung innovativer Lösungen und neuer Organisationskulturen. Ich habe mich auf die Begleitung von Changeprozessen, insbesondere in Startups und zur Digitalisierung, spezialisiert.

Führungskräftecoaching

Erfolg oder Miserfolg von Unternehmen hängt von den Entscheidungen von Führungskräften ab. Heute generieren technologische Entwicklungen und unterschiedliche Arbeitsweisen der Generationen X, Y und Z komplexe soziale Gefüge, die höchste Anforderungen an Entscheider. Als Coach und Sparringspartner stehe ich Ihnen hierbei zur Seite.

Projektmanagement

Nicht jeder Ansatz ist für jedes Projekt geeignet, nicht jede Organisation für jeden Ansatz. Durch seine Tätigkeit als Dozent und Berater kenne ich viele Ansätze und praktische Probleme bei der Umsetzung von Projektvorhaben. Die Auswahl und Anpassung der Methodik gehört zu meinen Arbeitsschwerpunkten.

Zeit- und Selbstmanagement

Doppelstudium, mehrere Jobs, Familie und Ehrenämter, wie kriegt der das nur hin? Die eigenen Ziele zu erreichen, Arbeit und Freizeit in Einklang bringen, Ordnung im Leben halten oder auch sich fokussieren zu können – entwickeln Sie mit mir einen Ansatz und werden mit besserem Selbstmanagement erfolgreicher .

in-arbeit

In Arbeit

Ziele 2018
Webseite überarbeiten
Scrum Master Zertifizierung
Product Owner Zertifizierung
Teilnahme drei Konferenzen
Dissertation einreichen
Bundeselitedatensatz abschließen
Ehrenamt lokal
Aktuelle Projekte
Dissertation
60%
Projektmanagement-Workshop
25%
Selbstmanagement-System
20%
Erledigt

3

Kaffee am Tag in 2017

4

Gründungen durchgeführt

68

Projekte abgeschlossen

aktuell

Auf dem Schreibtisch

Wissensarbeit auf verschiedenen Gebieten verlangt ein hohes Maß an aktiver Rezeption neuer Informationen. Das bedeutet für mich viel zu lesen, zuzuhören, nachzudenken, zu diskutieren und meine Gedanken dazu zu strukturieren. Deshalb veröffentliche ich in unregelmäßigen Abständen Einblicke in meine Arbeit, Beiträge zu Methoden, Rezensionen zu Fachliteratur und Kommentare zu aktuellen Themen.


Getting Things Done – Selbstmanagement für den Alltag?

Getting Things Done – Selbstmanagement für den Alltag?

Zu den am meisten diskutierten Werken zum Selbstmanagement gehört in den letzten Jahren sicherlich "Getting Things Done" von David Allen. In der deutschen Fassung als "Wie ich die Dinge geregelt kriege" übersetzt. Gut, ich bin Lesemasochist. Ich lese alles, was ich mir vornehme, bis zum bitteren Ende. Damit bin ich einiges gewohnt und komme mit schlechten Übersetzungen und kulturellen Eigenheiten der Autoren relativ gut klar. Nicht zu unterschätzen ist hier

Weiterlesen

Von der Idee zum Geschäftsmodell

Von der Idee zum Geschäftsmodell

"Der beste Weg, gute Ideen zu erhalten, besteht darin, möglichst viele Ideen zu entwickeln“ (Linus Pauling, Nobelpreisträger Chemie und Frieden). Doch wie erkennt man gute Ideen und wie lassen sich diese umsetzen? Beim letzten Gründertreffen von Bamberg Startups e.V. hatte ich das Vergnügen und die Ehre, zu ebendiesem Thema einen Impulsvortrag zu halten. Die Verbindung von Ideenfindung und Geschäftsmodellentwicklung ist der Grundstein für innovative Unternehmensgründungen, die wiederum selbst Motor für

Weiterlesen

Generation Z (ombie?)

Generation Z (ombie?)

Christian Scholz nähert sich der Generation Z über ein paar allgemeine Worte zur Generationenfrage. Hierbei stellt er passend heraus, dass Generation nicht durch einen fixierten Geburtszeitpunkt festgelegt werden kann. Vielmehr sind Generationen als überlappendes, zeit-räumlich geprägtes Wertemilieu zu verstehen, womit die Zugehörigkeit zu mehreren Generationen, Mischtypen oder Wechsel der Zuschreibung möglich werden. Er setzt sich daraufhin mit Unterschieden, Gemeinsamkeiten und Beziehungen der Babyboomer, Generation X, Generation Y und Generation Z

Weiterlesen

Kontakt